Start / Projekte / Leitungstiefbau / Bodelschwingher Bach

Bodelschwingher Bach

Zustandserfassung und Beurteilung der Standsicherheit des Kanals

Die Emschergenossenschaft beauftragte ZPP mit der Beurteilung der Standsicherheit des verrohrten, etwa 70 bis 100 Jahre alten Bodelschwingher Bachs.

Zu untersuchen war die Standsicherheit des Kanals in Dortmund-Mengede von km 0,175 bis km 1,570. Der Kanal verläuft innerstädtisch und großteils im Straßenraum. Er weist in dem betrachteten Abschnitt unterschiedliche Materialien und zwei grundsätzlich verschiedene Bauweisen auf. Ein Abschnitt wurde in Stahlbetonbauweise hergestellt, während ein anderer Mauerwerkswände und eine Kappendecke aufweist. Durchweg handelt es sich allerdings um ein Rechteckprofil. Die Breite beträgt 1,30 bis 1,70 m, die Höhe 1,40 bis 2,90 m.

Die Beurteilung der Standsicherheit erfolgte durch die Auswertung von Materialproben, der optischen Inspektion und diverser Berechnungsmodelle.

Auftraggeber
Emschergenossenschaft
Leistungszeitraum
2016 - 2017
Standort
Dortmund, Deutschland
Leistungen
  • Beraten
  • Begutachten

Weitere Projekte Leitungstiefbau