Start / Aktuelles / Kraftwerk Emden

Kraftwerk Emden

Binnen- und Seeschiffe können wieder anlegen

Das am Kraftwerksstandort Emden seit 2009 von Statkraft betriebene Biomasseheizkraftwerk erzeugt bereits seit 2004 Strom aus Biomasse, vor Allem aus Recycling-Hackschnitzeln. Die Anlieferung des Brennstoffs erfolgt zu über 80 Prozent durch Schiffe, die an dem sich auf der Südseite des Binnenschiffsbeckens befindenden Pier entladen werden.

Aufgrund des sich zunehmend verschlechternden Zustands des 1955 erbauten Verladepiers wurde von ZPP ein Instandsetzungskonzept ausgearbeitet, um eine weitere Nutzung der ca. 280 m langen Kaianlage für die nächsten Jahre zu ermöglichen. Ein Großteil der Instandsetzungsarbeiten wurde wasserseitig mit Hilfe eines großen Schwimmkrans ausgeführt. Seit Kurzem legen wieder Binnen- und Seeschiffe an, um ihre Biomasse zu löschen.

 

 

Binnenschiffsbecken des Kraftwerks Emden
Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Markus Ontrup
ZPP Ingenieure AG
+49 234 9204-1207
+49 234 9204-1000
on@zpp.de