Start / Aktuelles / Baubeginn der Beschleunigeranlage FAIR

Baubeginn der Beschleunigeranlage FAIR

Mit einer feierlichen „Groundbreaking Ceremony“ ist am 04.07.2017 der Startschuss für den Bau der Beschleunigeranlage FAIR in Darmstadt gefallen.

Der Komplex zur Teilchenbeschleunigung  ist eines der weltweit größten Bauvorhaben zur physikalischen Grundlagenforschung. Nach der Inbetriebnahme im Jahr 2025 sollen auszuführende Experimente unter anderem Erkenntnisse über bislang unerforschte Zustände von Materie sowie noch fehlende Informationen zur Entstehung des Universums liefern.

Herzstück der neuen Anlage, deren Baukosten mit 1,3 Mrd. Euro veranschlagt sind,  ist ein 1,1 Kilometer langer Ringbeschleuniger, der in einem Tunnel 17 Meter unter der Geländeoberkante  geführt wird und elektrisch geladene Teilchen vor ihrem Aufprall auf Materie  annähernd auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt. Neben dem Aushub von ca. 2 Mio. m3 Boden müssen im Zuge der Errichtung der Baukörper ca. 600.000 m3 Beton und 65.000 t Stahl verbaut werden – gewaltige Massen für ein gewaltiges Projekt.

Die internationale Forschungseinrichtung, an der neben Deutschland auch Finnland, Frankreich, Indien, Polen, Rumänien, Russland, Schweden und Slowenien sowie Großbritannien als assoziierter Partner beteiligt sind, wird nach Inbetriebnahme ca. 3000 Forschern aus 50 Ländern zur Verfügung stehen.

ZPP unterstützt den Bauherrn bei der Planung und Realisierung des Bauvorhabens in Form von fachtechnischen Beratungsleistungen auf den Gebieten der Objektplanung Ingenieurbauwerke, der Elektrotechnik, der Technischen Gebäudeausrüstung sowie der Projekt- und Bauleitung. 

www.fair-center.de

Groundbreaking Ceremony am 04.07.2017
Ansprechpartner
Dr.-Ing. Ingo Spohr
ZPP Ingenieure AG
+49 234 9204-1206
+49 234 9204-1001
sp@zpp.de