Start / Aktuelles / Andrehfeier für den BA 40 des Abwasserkanals Emscher

Andrehfeier für den BA 40 des Abwasserkanals Emscher

ZMM-Monitoring nimmt den Betrieb auf

Am 22.09.2014 wurde im Beisein der Bürgermeister von Oberhausen und Bottrop der Startschuss für den Tunnelvortrieb des BA 40 des Projektes Abwasserkanal Emscher durch den Vorstandsvorsitzenden der Emschergenossenschaft Dr. Jochen Stemplewski gegeben. Der ca. 10 km lange Bauabschnitt wird als einziger Abschnitt des Gesamtprojekts als Tübbingtunnel mit zwei Kanalröhren im Schildvortrieb hergestellt.

ZPP ist als technischer Berater des Bauherren während der Bauausführung tätig und betreibt zusammen mit den Partnern IMM und Marx Ingenieure das projektspezifisch entwickelte Onlineüberwachungssystem ZMM-Monitoring. Das Softwaresystem ermöglicht die vortriebsbegleitende Visualisierung, Auswertung, Dokumentation und Überwachung der Vortriebsdaten, der Daten der Tübbingproduktion sowie des Tübbingeinbaus und der Oberflächen- und Tunnelvermessung. Entscheidungsrelevante Informationen können so ohne zeitlichen Verzug den Projektbeteiligten in aufbereiteter und direkt nutzbarer Form zur Verfügung gestellt werden.

Neben diesen Leistungen werden von unserem Schwesterunternehmen ZBM in ARGE die Leistungen der Bauoberleitung und Bauüberwachung erbracht.

Wir wünschen dem Tunnelvortrieb allzeit ein herzliches Glückauf!

Weitere Informationen unter www.eglv.de

Dr. Jochen Stemplewski vor den anwesenden Gästen
Ansprechpartner
Dr.-Ing. Felix Nagel
ZPP Ingenieure AG
+49 30 399939-1401
+49 30 399939-1000
na@zpp.de