Start / Unternehmen / Publikationen / BIM - Anwendungen im Tunnelbau

BIM - Anwendungen im Tunnelbau

Digitale Planung und Ausführung von Tunnelbauprojekten

Prof. Dr.-Ing. Markus König, Tobias Rahm, Dr.-Ing. Felix Nagel, Prof. Dr.-Ing. Ludger Speier

Die Anwendung von Building Information Modeling (BIM) im Infrastrukturbau soll bis zum Jahr 2020 in Deutschland eingeführt und anschließend etabliert werden. Dies schließt auch die Planung, die Herstellung und den Betrieb von Tunnelbauwerken ein. Im Rahmen von Forschungs- und Praxisprojekten wurden in den letzten Jahren bereits Erfahrungen zur Verwendung der BIM-Methodik gesammelt. Es hat sich gezeigt, dass die ganzheitliche Einführung von BIM eine genaue Analyse der einzelnen Prozesse und eine projektspezifische Definition von sinnvollen Anwendungsfällen erfordert.

Im Rahmen des Beitrags werden aktuelle Erfahrungen und einzelne BIM-Anwendungsfälle im Tunnelbau erläutert. Es wird exemplarisch gezeigt, wie die geometrische und semantische Informationstiefe anwendungsfallorientiert festgelegt werden kann. Anschließend wird auf die Umsetzung einer gemeinsamen Datenumgebung sowie die Verknüpfung und den Austausch von Fachmodellen eingegangen. Hierbei haben sich insbesondere Ansätze auf Basis von Linked Data bzw. Multimodell-Containern als besonders geeignet herausgestellt. Anhand von praxisnahen Beispielen werden verschiedene Anwendungsfälle und damit verbundene Ziele für den Einsatz von BIM präsentiert. 


Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Joachim Meyer
ZPP Ingenieure AG
+49 234 9204-1139
+49 234 9204-1001
me@zpp.de

Dr.-Ing. Felix Nagel
ZPP Ingenieure AG
+49 30 399939-1401
+49 30 399939-1000
na@zpp.de

Dr.-Ing. Tobias Rahm
ZPP Ingenieure AG
+49 234 9204-1235
+49 234 9204-1000
tr@zpp.de