Start / Projekte / Verkehrswegebau / Nord-Süd Stadtbahn Köln

Nord-Süd Stadtbahn Köln

Tragwerksplanerische Beratung und Ausführungsstatik für den Innenausbau von drei Haltestellen

Der Innenausbau der Haltestellen der Nord-Süd Stadtbahn erfolgte mit teilweise aufwendigen und individuellen architektonischen Lösungen.

Unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen des Brandschutzes sowie der Festlegungen nach BoStrab war ZPP im Auftrag des ausführenden Unternehmens mit der tragwerksplanerischen Beratung und Ausführungsstatik für den Innenausbau mehrerer Haltestellenbauwerke befasst.

Haltestelle Chlodwigplatz:
brandschutztechnische Glaseinhausung der Treppenaufgänge von Bahnsteig- zu Verteilerebene

Haltestelle Heumarkt:
abgehängte Betonfertigteile als Elemente der Deckengestaltung, Rauchgaskanäle, diverse Umbauten zur Einrichtung einer Ladenpassage in der oberen, zurzeit nicht befahrenen, Bahnsteigebene

Haltestelle Severinstraße:
Vorhangfassaden und Abhangdecken unter Verwendung nicht-geregelter Bauprodukte mit ZiE, diverse Einbauten des baulichen Brandschutzes (Rauchschürzen, vertikale und horizontale Brandschutzverglasungen), Stahlgeschränke in der Bahnsteigebene

Bildquelle: VHB Memmingen
Auftraggeber
Vereinigte Holzbaubetriebe / VHB-Memmingen
W. Pfalzer und H. Vogt GmbH & Co. KG
Leistungszeitraum
2011 - 2015
Standort
Köln, Deutschland
Leistungen
  • Beraten
  • Planen

Weitere Projekte Verkehrswegebau