Start / Projekte / Kraftwerksbau / Kraftwerk Schwarze Pumpe

Kraftwerk Schwarze Pumpe

Tragwerksplanung für den Neubau von zwei Kraftwerksblöcken

Das Kraftwerk Schwarze Pumpe in Brandenburg ist eine mit Braunkohle befeuerte Doppelblockanlage. Es wurde als Gemeinschaftskraftwerk von den damals noch eigenständigen Unternehmen VEAG und Energiewerke Schwarze Pumpe AG (ESPAG) geplant und gebaut.

Das Braunkohlekraftwerk mit zwei Blöcken mit je 800 MW ist für den Grundlastbetrieb auf Basis von Rohbraunkohle ausgelegt, aber auch zur Bereitstellung von Prozessdampf für die Unternehmen im nahe gelegenen Industriepark. Ein Teil der bei der Stromerzeugung produzierten Wärme wird für die Fernwärmeversorgung der nahegelegenen Städte Hoyerswerda und Spremberg genutzt.

Die beauftragte Leistung umfasste die Tragwerksplanung in den Leistungsphasen 2 bis 5 gemäß HOAI für die Kesselhäuser, Maschinenhäuser, Kohlebunker und der Nebenanlagen.

Bildquelle: Hartmut Rauhut/LEAG
Auftraggeber
Vattenfall Europe Generation AG
Leistungszeitraum
1993 - 1998
Standort
Spremberg, Deutschland
Leistungen
  • Planen

Weitere Projekte Kraftwerksbau