Start / Projekte / Kraftwerksbau / Kraftwerk Kozienice

Kraftwerk Kozienice

Tragwerksplanung des Bunkerhauses für den Neubau von Block 11

Das Steinkohlekraftwerk am Standort Kozienice in Polen wird mit dem Bau von ”Kozienice 11” um einen neuen Kraftwerksblock mit einer Leistung von 1.075 MW erweitert. Nach Fertigstellung wird es der größte mit Steinkohle befeuerte Kraftwerksblock in Europa und mit einem Wirkungsgrad von über 45% einer der weltweit modernsten seiner Art sein.

ZPP wurde von der Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH als Nachfolger von Hitachi Power Systems Europe GmbH für den Neubau von Block 11 mit der Erstellung der statischen Berechnung der Stahlkonstruktion für den Bunkertrakt des Kesselhauses beauftragt. Wir bearbeiteten gemäß HOAI die Tragwerksplanung in den Leistungsphasen 3 und 4.

Weiterer Bestandteil der Beauftragung war die gutachterliche Stellungnahme zu den Windlasten auf das Kesselhaustraggerüst. Es wurden maßgebende Hinweise zur Windbelastung auf Grund der Interaktion mit anderen Gebäuden, wie z.B. des hohen, in der Nähe befindlichen Kühlturms aufgezeigt. Vor diesem Hintergrund wurden auch Angaben zur Windbelastung auf die Fassaden erstellt.

Bildquelle: Hitachi Power Europe GmbH
Auftraggeber
Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH
Leistungszeitraum
2013 - 2015
Standort
Kozienice, Polen
Leistungen
  • Planen
  • Begutachten

Weitere Projekte Kraftwerksbau