Start / Projekte / Industriebau / IMERYS

IMERYS

Bestandsmodellierung der Halle 7

Am IMERYS Standort Oberhausen soll die Verpackungsanlage in der Halle 7 erweitert bzw. erneuert werden. Dazu werden an verschiedenen Orten Eingriffe in die bestehenden Anlagenkomponenten notwendig. Um daraus resultierenden Stillstand des Produktionsprozesses möglichst gering zu halten, wird eine robuste Planung der Maßnahme angestrebt, die auf einer hochwertigen Bestandsaufnahme aufbaut. Dafür wurde zunächst die gesamte Produktionshalle inkl. aller Anlagenteile durch einen Vermesser mittels Laser-Scan aufgenommen.

ZPP hat aus den aufbereiteten Punktwolken ein 3D-Bestandsmodell erzeugt, dass für die weiteren Planungsphasen verwendet werden kann. Dabei wurde zwischen der Bautechnik (Hallenkonstruktion) und der Anlagentechnik im Sinne von Fachmodellen unterschieden.

Bei der Erstellung des Bauwerksmodells wurden etwaige statisch-konstruktive Aufgaben in späteren Planungsphasen berücksichtigt. Die Modellierung der Anlagentechnik erfolgte in zwei Detaillierungsstufen. Im Bereich der Verpackungskomponenten wurde eine hohe Detaillierung umgesetzt, um den Planungsprozess ideal zu unterstützen. Die restlichen Bereiche der Produktionsanlagen wurden in einer geringeren Detailstufe realisiert, sodass die Planung der Logistikprozesse für die Umbaumaßnahme und den nachfolgenden Betrieb gleichermaßen ermöglicht wird. Die erstellten 3D-Modelle wurden in verschiedenen Formaten übergeben, sodass eine Weiterverwendung in nachfolgenden Planungsphasen sichergestellt wird. Weiterhin wurden 2D-Übersichtspläne erstellt.

Auftraggeber
IMERYS - Administrative Germany GmbH
Leistungszeitraum
2018 - 2019
Standort
Oberhausen, Deutschland
Leistungen
  • BIM

Weitere Projekte Industriebau