Start / Projekte / Hochbau / RWE-Verwaltung

RWE-Verwaltung

Objekt- und Tragwerksplanung für die Instandsetzung der keramischen Vorhangfassade

Die Fassade des 7-geschossigen Verwaltungsgebäudes der RWE Service GmbH besteht aus einer Vorhangfassade aus Keramikplatten. Auf der Unterseite des auskragenden Erdgeschosses sind ebenfalls Keramikplatten angebracht.

Aufgrund einer Unfallgefahr durch eine gelöste Keramikplatte wurde die bestehende Fassade zur Wahrung der Standsicherheit untersucht.

Nach der Ausarbeitung einer Stellungnahme zur Standsicherheit sowie eines Sicherungskonzeptes wurde ZPP mit der Erstellung eines Instandsetzungskonzeptes beauftragt. Hier wurde sowohl die technische Planung, eine Kostenschätzung sowie die technische Umsetzung konzeptioniert.

Im Anschluss erfolgte die vollständige Instandsetzung der Fassade.

Unsere Leistungen erbrachten wir gemäß HOAI in der Objektplanung - Gebäude und raumbildende Ausbauten für die Leistungsphasen 1 bis 8 und in der Tragwerksplanung für die Leistungsphasen 1 bis 6. Weiterer Bestandteil waren ebenfalls die besonderen Leistungen bei der Tragwerksplanung gemäß AHO Heft Nr. 3, und das Leistungsbild und Honorierung für Leistungen nach EnEV, AHO Heft Nr. 23.

Auftraggeber
RWE Systems Immobilien GmbH & Co KG
Leistungszeitraum
2012 - 2014
Standort
Wesel, Deutschland
Leistungen
  • Planen
  • Erhalten

Weitere Projekte Hochbau