Start / Projekte / Hochbau / Kraftwerk Neurath

Kraftwerk Neurath

Objekt- und Tragwerksplanung für die Erweiterung des Werkstattgebäudes

Für das bestehende dreischiffige Werkstattgebäude (Bj. 1976, Anbau Mitte / Ende der 80er Jahre) auf dem Gelände des Kraftwerkstandortes Neurath hat sich aufgrund der Tatsache, dass zwei Werkstattbereiche auf das neue Kraftwerksgelände ausgelagert werden sollten, die Möglichkeit zur Umstrukturierung und Modernisierung ergeben. Die Arbeitsbedingungen für die verbleibenden Werkstattbereiche sollten für die zukünftige Nutzung optimiert und die Situation an die geänderten Anforderungen angepasst werden. Zu diesem Zweck war auch eine Beurteilung des Zustandes des Bauwerkes sowie der Technischen Gebäudeausrüstung erforderlich.

ZPP wurde mit der kompletten Leistung, beginnend mit der Bestandsaufnahme und dem aus der Bedarfsermittlung resultierenden Raumkonzept bis hin zur Ausführungsplanung und Begleitung der Ausführung für die Objektplanung, Tragwerksplanung und technische Gebäudeausrüstung beauftragt.

Als optimale Lösung für die Positionierung der Werkstattbüros wurde die Variante mit in die Fassade eingelassenen Bürocontainern geplant und umgesetzt. Diese Möglichkeit bietet den großen Vorteil, keine wertvolle Werkstattfläche zu belegen und trotzdem die Büros angrenzend zu den einzelnen Werkstattbereichen zu haben.

ZPP erbrachte die Leistungen gemäß HOAI in der Objektplanung für Gebäude und raumbildende Ausbauten und der Fachplanung für die Technische Ausrüstung jeweils in den Leistungsphasen 1 bis 9, in der Tragwerksplanung in den Leistungsphasen 1 bis 6.

Auftraggeber
RWE Power AG
Leistungszeitraum
2012 - 2014
Standort
Neurath, Deutschland
Leistungen
  • Planen

Weitere Projekte Hochbau