Start / Projekte / Brückenbau / Balduinbrücke

Balduinbrücke

Objekt- und Tragwerksplanung für die Sanierung der Brücke

Die Balduinbrücke verbindet in Koblenz den Stadtteil Lützel über die Mosel mit der Innenstadt. Teile des Bogenbrückenbereichs lassen sich zurückführen auf das 14. Jahrhundert. Die Brücke besteht aus zwei Bereichen mit Mauerwerksbögen, einem Spannbetonrahmenbauwerk, einem Bereich als Spannbetonplattenbrücke und dem südlich angrenzenden Bereich mit Personenunterführungen.

Aufgrund von massiven Schäden musste in allen Bereichen die Abdichtung erneuert werden. Dies wurde zum Anlass genommen, die komplette Brücke grundhaft instand zu setzen.

Im Bereich der Spannbetonbauteile wurden auch die Kappen mit Geländer, die Fahrbahnübergänge und der Fahrbahnaufbau erneuert. An der Nordrampe wurden zusätzlich die Brückenlager ersetzt. Auf den Bogenbauwerken wurde auf der Verfüllung eine neue Stahlbetonplatte als Träger für die Abdichtung eingebaut. Hier wurden ebenfalls die Kappen erneuert. Im Bereich der Einmündung der Burgstraße auf der Südseite wurden die Personenunterführungen umgebaut und instand gesetzt.

ZPP war im Rahmen dieser Instandsetzungs- und Ertüchtigungsplanung mit der Objektplanung der Ingenieurbauwerke und der Tragwerksplanung jeweils in den Leistungsphasen 4 und 5 gemäß HOAI beauftragt. Zu unseren Leistungen zählte auch die Bestandsaufnahme und Begutachtung.

Auftraggeber
Faber Bau GmbH
Leistungszeitraum
2013 - 2016
Standort
Koblenz, Deutschland
Leistungen
  • Planen
  • Erhalten

Weitere Projekte Brückenbau