Start / Aktuelles / Kraftwerk Datteln IV

Kraftwerk Datteln IV

Seit Kurzem im Probebetrieb

Ursprünglich sollte das Kraftwerk bereits 2011 ans Netz gehen, doch vor acht Jahren sorgte eine Gerichtsentscheidung für Stillstand. Ein komplexes Genehmigungsverfahren mit neuen Auflagen folgte. Die Anlage, die zu diesem Zeitpunkt bereits in weiten Teilen fertig gebaut war – auch der 178 m hohe Kühlturm stand schon – ist in den vergangenen Jahren erfolgreich einsatzbereit gehalten worden. Im Januar 2017 gab die Bezirksregierung Münster dann grünes Licht und seit einigen Wochen befindet sich das Kraftwerk im Probebetrieb.

ZPP ist seit Beginn der Planungen mit verschiedenen Aufgaben betraut. Neben der baustatischen Prüfung aller Bauwerke der Kraftwerksanlage einschließlich des Kesselgerüsts erfolgte auch die statische und konstruktive Prüfung von Kanälen, Absorber, Silobehältern, Großtanks und anderen Anlagenbauteilen.

Wenn das Kraftwerk Datteln voraussichtlich Ende des ersten Halbjahres 2018 den kommerziellen Betrieb aufnimmt und offiziell ans Netz geht, wird es eines der effizientesten Kohlekraftwerke in Deutschland sein. Es wird etwa ein Viertel des bundesweiten Bahnstrom-Bedarfs decken und zusätzlich etwa eine Million Haushalte mit Strom versorgen. Außerdem kann das Kraftwerk Datteln rund 100.000 Haushalte mit Fernwärme versorgen.

Kraftwerk Datteln IV - Bildquelle: Ilona Flechtner / Uniper Kraftwerke GmbH
Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Martin Demmer
ZPP Ingenieure AG
+49 234 9204-1164
+49 234 9204-1000
md@zpp.de