ZPP INGENIEURE / Aktuelles / Erfolgreiche Sprengung

Erfolgreiche Sprengung

Der Kühlturm des Blocks C des Steinkohlekraftwerks in Hamm ist Geschichte

Bereits seit 2016 ist der Block C des RWE Steinkohlekraftwerks Westfalen stillgelegt, nun folgte die Sprengung des dazugehörigen 122 Meter hohen Kühlturms.

Mithilfe von 90 Kilogramm Sprengstoff wurde der weithin sichtbare Naturzug-Kühlturm am Donnerstag, 30. September 2021, gegen 14 Uhr kontrolliert zu Fall gebracht.

Die ZPP INGENIEURE stellten den in der Rückbauanzeige benannten „Qualifizierten Tragwerksplaner“ gemäß §62 Abs. 3 Satz 3 BauO NRW und waren zusätzlich zu Beratungs- und Prüfleistungen im Hinblick auf die Rückbauverfahren und vorgesehenen Sprengkonzepte auch mit der Überwachung des Rückbaus betraut. Dabei waren die Gewährleistung eines Höchstmaßes an Sicherheit und dass die ausführliche Planung durch die ausführenden Firmen vor Ort, insbesondere in Anbetracht der Sensibilität des temporären Rückbauzustands, exakt umgesetzt wurde, von oberster Priorität.

Der Rückbau der kleineren Kühltürme A1 und A2 wird in den kommenden Wochen mithilfe von Baggern erfolgen. Anschließend wird das Areal, auf dem bislang die Kühltürme standen, in eine hochwertige Grünlandfläche umgewandelt.

Kontakt
ZPP INGENIEURE AG
Marketing & Kommunikation
+49 234 9204-1175
marketing@zpp.de