Start / Aktuelles / Eisenbahnmuseum Bochum

Eisenbahnmuseum Bochum

ZPP ist mit der Planung für den Neubau des Eingangsgebäudes mit Museumsbahnsteig beauftragt

Das in Bochum beheimatete, derzeit größte private Eisenbahnmuseum Deutschlands bewahrt seit seiner Gründung im Jahr 1977 nicht nur ein authentisches Stück Eisenbahn-, Industrie- und Regionalgeschichte vor dem Verfall, sondern bietet rund 50.000 bis 70.000 Besuchern im Jahr die Geschichte im Ruhrgebiet zu erleben.

Damit auch zukünftige Generationen die Eisenbahn der Dampflok-Ära kennenlernen können, wird das ehemalige Bahnbetriebswerk behutsam und ganz im Sinne der Denkmalpflege modernisiert und ausgebaut.

ZPP hat zusammen mit der ISW Ingenieur GmbH - Schmidt & Willmes als Ingenieurgemeinschaft den Auftrag zur Fachplanung des Museumneubaus mit modernem, dem internationalen Standard entsprechenden Empfangsbereich samt der heute gängigen Museumsinfrastruktur mit Shop, Seminar- und Ausstellungsräumen sowie mit einem gastronomischen Betrieb erhalten.

Wie die geplante Neugestaltung des Eisenbahnmuseums im Detail aussieht, ist hier nachzulesen. Einen Überblick über unsere Planungsleistungen finden Sie in unserer Projektbeschreibung.

Eisenbahnmuseum Bochum / Bildquelle: Stadt Bochum
Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Thomas Lohmann
ZPP Ingenieure AG
+49 234 9204-1149
+49 234 9204-1000
lo@zpp.de